· 

Bücherkauf Top & Flop

Wie auch die meisten anderen Autoren, lese auch ich unheimlich gern. Dabei begegnen mir machmal die spannendsten Geschichten, von denen man jede Zeile verschlingt oder auch solche, die mich einfach nicht richtig mitreißen konnten. 

Heute möchte ich euch zwei Bücher vorstellen, die diese Reaktionen bei mir hervorgerufen haben.

Dämonenasche

 Janine Frost

 

Seit Jahren wird Ivy von Visionen heimgesucht: Sie sieht düstere Orte, bedrohlich nah, und dennoch jenseits der Realität. Wird sie etwa verrückt? Plötzlich verschwindet ihre Schwester Jasmine und jemand versucht, Ivy zu töten. Aber der mysteriöse Adrian rettet sie - und offenbart ihr die schockierende Wahrheit: Diese dämonische Parallelwelt existiert wirklich und Jasmine ist dort gefangen. Gemeinsam mit Adrian begibt sich Ivy auf die Suche nach einem alten Relikt, um Jasmine zu befreien. Was Ivy allerdings nicht weiß: Adrian, zu dem sie sich immer mehr hingezogen fühlt, ist vom Schicksal dazu bestimmt, im Krieg der Engel und Dämonen auf der anderen Seite zu kämpfen. Als ihr Todfeind ...

Witch Hunter

 Virginia Boecker

 

Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen.

 


Beide Bücher haben mich schon beim Kauf direkt angesprochen sowohl vom Klappentext als auch durch die interessanten Cover. 
Allerdings war mir Virginia Boecker unbekannt wo hingegen Janine Frost neben Nalini Sighn für mich ein Idol darstellt. Ihre Cat and Bones Reihe hat mich in den Bann gezogen von Beginn an. Daher hatte ich schon gewisse Erwartungen zu ihrer neuen Reihe. 

 

Ihre Schreibweise war schon immer von Humor und Spannung durchzogen, die man nur selten auf diese Weise vorfindet. Auch in Dämonenasche hat sich daran nichts geändert. Trotzdem bin ich mit dem Buch einfach nicht richtig warm geworden. 

Bis zum Anfang des letzten Drittel habe ich mich durchgekämpft, aber irgendwie habe ich die Neugierde auf das Ende verloren. Es gab zu viele Anspielungen, die mir den Ausgang der Geschichte verrieten. 
Nichts desto trotz habe ich Stellenweise richtig lachen müssen, so amüsant waren manche Stellen geschrieben. Wer also auf viel Humor in scheinbar aussichtslosen Situationen steht, sollte sich dringend dieses Buch aneignen. 
Wer jedoch wie ich, durch zu viele Informationen gelangweilt wird und die Spannung dadurch wegfällt, sollte nicht zu viele Erwartungen haben.

 

Nun zu Witch Hunter, welches mich wirklich umgehauen hat. Ich war von Anfang bis Ende begeistert und wollte zu keiner Zeit das Buch aus der Hand legen, weshalb ich es in zwei Tagen durch hatte. Ich habe mitgefiebert wie eine Irre. Mein Herz setzte sogar machmal Buchstäblich einen Schlag aus. Genau so stelle ich mir ein gutes Fantasy Erlebnis vor. Es war traurig, spannend, grauenhaft in der Gewalt, was manchmal einfach dazu gehört und ich habe mir Teil 2 gekauft bevor ich mit Band  zur Hälfte durch war. Ich möchte euch nicht viel über den Inhalt verraten, um euch das  geniale Lesevergnügen zu erhalten.
Daher kann ich euch die Geschichte der junge Hexenjägerin nur wärmstens empfehlen. Einfach klasse! 

 

Naher steht für mich fest, Watch Hunter ist ein Top Bücherkauf gewesen und Dämonenasche für mich ein Flop!

 

Natürlich ist meine Meinung nicht in Stein gemeißelt, also verratet mir, ob es euch genauso erging wie mir, oder ihr ganz andere Erfahrungen zu Janines neuer Reihe  oder Virginias Hexenwelt sammeln duftet ;-).

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Nicole (Samstag, 08 April 2017 08:19)

    Von Witch Hunter war ich ähnlich begeistert wie du.